Abschluss des Projektes FAIR

Das Wetter und das Klima dominiert unser aller Leben Besonders das Extremwetterereignis, welches zu den heftigen Überschwemmungen und dem Hochwasser an der Ahr geführt hat, hat der Gesellschaft wieder vor Augen geführt, wie stark meteorologische Ereignisse uns beeinflussen können. Alle Menschen sind von Klimawandel, Extremwetterereignissen oder dem lokalen Wetter des Tages vor der Haustür betroffen […]

Die FOSSGIS 2023 – diesmal wieder in Berlin!

Satellitenbild des Monats März 2023: Berlin

Die diesjährige FOSSGIS Konferenz wird nach 2007 (Humboldt-Universität) und 2014 (Beuth Hochschule) dieses Jahr wieder nach Berlin zurückkehren. Ausrichter sind wie immer der FOSSGIS e.V. sowie in diesem Jahr das Geographischen Institut der Humboldt-Universität zu Berlin. Zwischen dem 15. und 18. März treffen sich die Aktiven der deutschsprachigen Community in Berlin Adlershof und seit 2020 […]

++ Eine neue Heimat für Actinia ++

pivot irrigation Türkei

Der Source Code von actinia ist umgezogen! Um die actinia GitHub Repositories übersichtlicher zu stukturieren, ist der Source Code von actinia in eine eigene Organisation [actinia-org]¹ umgezogen. Hier liegt jetzt neben dem [actinia-core]² Repository auch die Plugins, eine [Einführung in actinia]³, der [actinia-python-client]⁴, eine [Prozesskettensammlung]⁵, die wir nach und nach füllen werden und vieles mehr. […]

Positiv in die Zukunft – Änderungen in der Geschäftsführung bei mundialis

Satellitenbild des Monats März 2022: Marburg (Deutschland)

Nach vier Jahren haben zum 01. Oktober 2022 die beiden Geschäftsführer Torsten Brassat und Marc Jansen die Geschäftsführung bei mundialis abgegeben, bleiben als Geschäftsführer der Firma terrestris der Firma mundialis jedoch eng verbunden. „Für ihre hervorragende Arbeit, mit der Torsten Brassat und Marc Jansen mundialis erfolgreich aus der Start-Up Phase herausgeführt haben“, bedankt sich Gesellschafter […]

Zusammenfassung von der FOSS4G 2022 in Florenz

Im August hatten wir von mundialis das Vergnügen, an der FOSS4G 2022 in Florenz teilnehmen zu dürfen. Da es wieder eine Präsenzveranstaltung war, gab es viele Gelegenheiten, mit anderen Teilnehmer:innen zu sprechen, sich auszutauschen, Ideen zu entwickeln und natürlich eine Reihe exzellenter Vorträge zu hören (Programm der Kernkonferenz). Die wunderschöne Stadt Florenz war Ende August […]

FOSS4G 2022 in „La Bella“ – Florenz lässt grüßen!

Satellitenbild des Monats August 2022: Florenz (Italien)

  Nach dem Corona-bedingten Ausfall der FOSS4G in Calgary in 2020 sowie der Online-FOSS4G-Konferenz aus Buenos Aires im Jahr 2021 findet die diesjährige FOSS4G-Konferenz endlich wieder in Präsenz und nach Bukarest 2019 wieder in Europa statt. Die ausrichtende Stadt Florenz am Arno, die in Italien den Beinamen „La Bella“ trägt, hat auch touristisch viel zu […]

VALE Projekt erfolgreich abgeschlossen

Satellitenbild Mallorca

Mit den Präsentationen beim Living Planet Symposium 2022 konnte mundialis das Projekt VALE (Entwicklung und VALidierung von erdbeobachtungsbasierten Indikatoren für das Monitoring des Sendai Rahmenwerks am Beispiel von Hochwasser in Ecuador) erfolgreich abschließen. In dem vom BMWI geförderten Forschungsprojekt wurde gemeinsam mit unseren Projektpartnern von der United Nations University untersucht, inwieweit Fernerkundungsdaten zur Berechnung von […]

ESA Konferenz zu Erdbeobachtung – Rückblick auf LPS 2022

Wie können Ursachen und Folgen von Naturkatastrophen überwacht werden? Was kann Fernerkundung zur Ernährungssicherheit beitragen? Und wie können die riesigen Datenmengen an Satellitendaten möglichst automatisiert prozessiert und ausgewertet werden? Das waren nur ein paar der zahlreichen Fragen, die in der vergangenen Woche auf dem ESA Living Planet Symposium (LPS), eine der weltweit größten Konferenzen zur […]

Unsere Beiträge zum ESA Living Planet Symposium 2022

Das ESA Living Planet Symposium „konzentriert sich darauf, wie die Erdbeobachtung zu Wissenschaft und Gesellschaft beiträgt und wie disruptive Technologien und Akteure die traditionelle Erdbeobachtungslandschaft verändern“ (Zitat von der Website). Da diese Konferenz vom 23. bis 27. Mai 2022 im World Conference Center Bonn, praktisch vor unserer Haustür, stattfinden wird, haben wir uns natürlich beworben, […]

Le Kollektiv – Treffen in Bonn

Le Kollektiv ist ein formelles Netzwerk aus 9 europäischen Unternehmen aus dem Bereich der Digitalwirtschaft und der innovativen Raumfahrt, das im Juli 2021 in Paris gegründet wurde und von Prométhée, einem französischen New Space Start-up koordiniert wird, welches sich auf die gesamte Palette von Erdbeobachtungsdienstleistungen spezialisiert hat. Le Kollektiv ist überzeugt, dass die Zukunft des […]

terrestris